Verfahren der Management Diagnostik

In der Management-Diagnostik verwendet man eignungsdiagnostische Verfahren, die eine Einschätzung von aktuellen und zukünftigen Kompetenzen von Fach-, Führungs- und Nachwuchsführungskräften ermöglichen.

Je nach Zielsetzung wird unterschieden zwischen

  • Assessment Center
  • Development Center
  • Potenzialanalysen oder
  • Management Audit

Die Verfahren können als Einzel- oder Gruppenverfahren durchgeführt werden. Dabei werden je nach Fragestellung verschiedene standardisierte und wissenschaftlich fundierte Beurteilungs­methoden kombiniert, wie z. B. Interviews, Präsentationen, Rollensimulationen, Fallstudien, Postkorbübungen, Gruppenübungen, Leistungs- oder Persönlichkeitstestverfahren.

Die Beurteilung des Teilnehmenden erfolgt auf Basis eines auf das Unternehmen und die Anforderungen der Tätigkeit ausgerichteten Kompetenzmodells, welches Eigenschaften und Verhaltensweisen beschreibt, die für die Fragestellung relevant sind.

Ein Assessment Center wird in der Regel bei der Personalauswahl zur Absicherung einer Entscheidung eingesetzt. Zugrunde liegt ein Sollprofil, mit dem die im Assessment Center gezeigten Stärken und Entwicklungsfelder des Teilnehmenden abgeglichen werden.

Ein Development Center wird im Rahmen der Personalentwicklung durchgeführt. Es liefert Informationen über stark und schwach ausgebildete Kompetenzen der Teilnehmenden sowie über deren Entwicklungspotenzial. Die Einschätzung der Ausprägung der Kompetenzen orientiert sich dabei an den zukünftigen Tätigkeitsfeldern. Ergebnisse aus einem Development Center bilden die Basis für eine gezielte Karriereentwicklung bzw. -förderung.

Durch eine Potenzialanalyse erfolgt eine Einschätzung über Stärken und Schwächen eines Teilnehmenden in Bezug auf zukünftige berufliche Tätigkeitsfelder.

Ein Management Audit bezeichnet ein Auswahlverfahren für Leistungsträger auf oberen Managementebenen. Dabei geht es um die Einschätzung von Kompetenzen und Potentialen eines oder mehrerer Führungskräfte bezogen auf den strategischen Erfolg eines Unternehmens. Mit Blick auf einen einzelnen Manager oder in Bezug auf die gesamte Führungsmannschaft werden bestehende Stärken und Verbesserungspotenziale identifiziert und konkrete Maßnahmen abgeleitet. Dies ist z. B. im Rahmen von Neubesetzungen und Restrukturierungen hilfreich, um die schnelle Funktionsfähigkeit des Teams und die gemeinsame Ausrichtung auf anstehende Herausforderungen zu ermöglichen.

Scroll to Top