Management Diagnostik

Management Diagnostik ermöglicht eine methodisch abgesicherte Einschätzung von aktuellen und zukünftigen Kompetenzen von Fach-, Führungs- und Nachwuchsführungskräften.

Je nach Zielsetzung wird häufig unterschieden zwischen

  • Assessment Center,
  • Development Center,
  • Potenzialanalysen oder
  • Management Audit.

Die Verfahren können als Einzel- oder Gruppenverfahren durchgeführt werden.

Dabei werden verschiedene standardisierte und wissenschaftlich fundierte Beurteilungs­methoden kombiniert, wie z.B. Interviews, Rollensimulationen, Fallstudien, Postkorbübungen, Gruppenübungen.

Die Beurteilung des Teilnehmenden erfolgt auf Basis eines auf das Unternehmen ausgerichteten Kompetenzmodells. Dieses Modell beschreibt Eigenschaften und Fähigkeiten und bildet letztlich die erfolgskritischen Anforderungen eines Unternehmens ab.

Ein Assessment Center wird vor allem bei der Personalauswahl eingesetzt. Zugrunde liegt ein Sollprofil gegen das die im Assessment Center gezeigten Stärken und Entwicklungsfelder eines Teilnehmenden abgeglichen werden.

Das Development Center wird insbesondere im Rahmen der Personalentwicklung eingesetzt. Es gibt letztlich Auskunft über die Stärken und Schwächen eines Teilnehmenden und dessen Entwicklungspotenzial. Die Einschätzung über die jeweiligen Ausprägung der Kompetenzen orientiert sich dabei an fest definierten zukünftigen Tätigkeitsfelder. Die Ergebnisse aus dem Development Center bilden die Basis für eine gezielte Karriereentwicklung bzw. -förderung.

Durch eine Potenzialanalyse erfolgt eine Einschätzung über Stärken und Schwächen eines Teilnehmenden, die sich auf zukünftige Tätigkeitsfelder im beruflichen Kontext auswirken können.

Mit einem Management Audit wird eine gezielte Auswahlentscheidung auf oberster Managementebene ermöglicht. Ziel ist dabei eine konkrete Betrachtung und Bewertung individueller Managementfähigkeiten und -potenziale. In den meisten Fällen zieht ein Management Audit eine konkrete Personalentscheidung nach sich.

Scroll to Top